Herzens- sache –
weil es mir gut tut …

Ein Meditationskurs zur inneren Balance

Über den Verfasser

Rüdiger Maschwitz

Rüdiger Maschwitz (*1952 in Köln) ist ein deutscher evangelischer Theologe im Ruhestand und Diplom-Pädagoge für Erwachsenenbildung. Wesentliche weitere Qualifikationen: Eutoniepädagoge mit Ausbildungen bei Eleonore Gottfried-Massa und an der Eutonie Schule Gerda Alexander und Kontemplationslehrer auf dem Weg des Herzensgebetes.

Rüdiger Maschwitz studierte von 1971 bis 1976 evangelische Theologie und Pädagogik an der Universität Mainz. 15 Jahre war er Gemeindepfarrer in Langenfeld (Rheinland); von 1993 bis 2012 Landespfarrer der Evangelischen Kirche im Rheinland für die Arbeit „Kirche mit Kindern“. Zahlreiche Arbeiten haben dort ein Konzept für die Gemeindeentwicklung mit Kindern und Familien gefördert. 

Er hat heute zwei Arbeitsschwerpunkte: Spiritualität der Kinder und Kontemplation auf dem Weg des Herzensgebetes. Er ist mit seiner Frau Gerda (*1953) bekannt geworden durch ihre grundlegenden Arbeiten zu  „Stilleübungen mit Kindern“ (1993), Fantasiereisen und durch seine Veröffentlichungen zum Herzensgebet.

Das Buch

Herzenssache –
weil es mir gut tut …

Dieses Buch wurde zu dem vorliegenden Kurs entwickelt und geschrieben. Es entstand aus langjähriger Erfahrung und Vorbereitung. Dadurch wird es möglich, dass jeder und jede für sich in einer einfachen Form diesen Kurs praktizieren kann.